Entscheidung über die Einführung des ERP Systems im Falle der Raaberbahn AG

Balázs Brigitta, (2016) Entscheidung über die Einführung des ERP Systems im Falle der Raaberbahn AG. Egyéb, Közgazdaságtudományi Kar.

[img] PDF
Balázs Brigitta - VAYZG0 Záródolgozat.pdf
Hozzáférés joga: Csak nyilvántartásba vett egyetemi IP-kről nyitható meg

Download (1193Kb)

Absztrakt (kivonat)

Im Laufe dieser Arbeit wurde allgemein von den ERP-Systemen und von deren Einfüh-rung und Schwierigkeiten gesprochen. Es reicht nicht nur auf die Kosten und Aufwände aufzupassen, sondern viel eher auf das Projekt weil die unterschätzten Schritte oft die teu-ersten Phasen sind. Auch aus der Sicht der Projektgruppe müsste auch das ganze Projekt bewertet werden. In unserem Fall waren die Ziele bekannt, man hatte ein gut strukturiertes Problem, somit hatte die Projektgruppe eine „leichtere“ Aufgabe gehabt. Die Raaberbahn hat mit offenen Augen die Umgebung und den ganzen Markt betrachtet und somit erkannt, dass der Um-stieg auf ein anderes ERP-System notwendig ist. Die Firma hat das Problem erkannt und angesprochen, dadurch hatte er eine konkrete Problemstellung. Anhand den Bedingungen kann die Gruppe messen, wie erfolgreich das Projekt war. Diese Messung muss mehrmals erfolgen, einmal gleich nach dem Projektende und noch einmal nach einem Jahr, wenn sich das System integriert hat. Man muss erkennen, welche eventuell erwünschten Anpas-sungen während dieser Zeit den Mitarbeitern auffallen. Die Kosten sollte man auch nicht vergessen. Ein wichtiger Punkt für die Raaberbahn ist auch die Kostenversenkung. Die Firma hat damit Kalkuliert, dass nach dem Umstieg die Kosten gesenkt werden können, auch schon dadurch, dass die Führungskraft genauere Jahresabschlussdaten bekommt. Das Problem bei den meisten Firmen ist, dass sie am Anfang noch nicht wissen, welche Anforderungen sie haben, oder was sie genau von der neuen Software erwarten sollen. Bei dem Fällen sind die agilen Prozesse geeignet. Da die Raaberbahn weiß, welche Bedürfnis-se sie hat, sollte Sie mit einem klassischen Vorgehensmodell arbeiten. Die Mitarbeiter die mit ERP-System arbeiten sind nicht so viele, dass Sie einem Kontakt-Koordinator bräuch-ten, diese Rolle könnte auch der Projektleiter erfüllen und all die Probleme und Anforde-rungen weiterleiten. Ich sehe es für wichtig, dass die Firmen wissen, welche Erfolge Sie mit einem ERP-System erzielen können, welche Schwierigkeiten die haben. Ich bin der Meinung, dass die Firma das ERP-System anwenden will, dies unterstützt auch meine Arbeit auf einer allgemeinen, aber umfangreichen Informationsbasis. Ich habe auch mit einigen Schritten dazu beigetragen, dass bei der Einführung hilfreich sein könnte. Wichtig war für mich, dass ich mich aus der Sicht der Firma an das System genähert habe und nicht von aus der Sicht eines Anbieters. Ich hoffe, dass sich die Leser nun besser in Welt der ERP-Systeme auskennen.

Magyar cím

Döntés az ERP rendszer bevezetéséről a Raaberbahn Rt. példáján

Angol cím

DECISION ABOUT LAUNCHING AN ERP-SYSTEM IN THE CASE OF THE RAABERBAHN PLC.

Intézmény

Nyugat-magyarországi Egyetem

Kar

Közgazdaságtudományi Kar

Tanszékcsoport/intézet

KTK - Üzleti Tudományok Intézet

Szak

KTK - Gazdálkodási és menedzsment felsőoktatási szakképzés (FOKSZ)

Témavezető(k)

Témavezető neveBeosztás, tudományos fokozat, intézményEmail
Tóth Balázs István, Dr. adjunktustothbalazsistvan@ktk.nyme.hu

Helyi kari azonosító

KFON-16/01

Mű típusa: Záródolgozat
Felhasználói azonosító szám (ID): Balázs Brigitta
Dátum: 2016. Dec. 14. 13:51
Utolsó módosítás: 2016. Dec. 14. 13:51
URI: http://diploma.nyme.hu/id/eprint/2361

Actions (login required)

Tétel nézet Tétel nézet